Fische und Garnelen in meinen Becken

  Startseite
    Allgemeines
    Afrika - Malawi
    Asien - Amerika
    Australien
    Garnelen
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/wien-wetter

Gratis bloggen bei
myblog.de





aus 200 mach 375

da ich ein paar prachtschmerlen in meinem asien-becken habe, und diese prächtigen tiere recht groß werden können und ich sie so artgerecht wie nur möglich halten möchte, und außerdem das becken so zugewuchert war und überhaupt viel zu klein, konnte ich meinen mann überreden auf die nächste größe aufzustocken... ein unterschrank wurde - durch übung - rasch zusammengetischlert und dann wurde ein neues becken - 150 x 50 x 50 angeschafft... die abdeckung war übrigens teurer als das glas selbst... auch ein neuer etwas größerer außenfilter wurde gekauft... dann begann das übersiedeln... die fische wußten anfangs mit dem neu gewonnenen schwimmraum gar nicht so recht was anzufangen, aber das gab sich recht schnell... es ist ein wunderschönes und erhebendes gefühl die quirligen prachtschmerlen und die majestätisch dahinziehenden fadenfische endlich in angemessenen dimensionen schwimmen zu sehen... der neue filter - ein wenig stärker als der alte in seiner leistung - hat die ruhiges wasser liebenden trichogaster erst erschreckt, sie verkrochen sich in der gegenüberliegenden bepflanzten zone, aber nur für kurze zeit, der filterauslauf spielte sich rasch ein und eine leichte oberflächenbewegung wirkt nicht mehr beunruhigend...
16.6.06 18:32


CO2

um den pflanzenwuchs etwas anzuregen und auch um den ph-wert für einige becken etwas zu senken, habe ich eine bio-co2-anlage ausprobiert... funktioniert recht gut, ich habe sie im asien-becken und bei den rasboras laufen, allerdings muss ich darauf achten, beim neuansetzen die nachtzufuhr zu unterbrechen, damit der kh-wert stabil bleibt, im rasbora-becken hatte ich einen kleinen säuresturz und meine axelrodi haben es nicht überlebt... die kleinen rasbora brigittae hingegen fühlen sich jetzt erst so richtig wohl, liegt das an den günstigeren werten für sie oder daran, dass sie nun alleine ein 60 l becken für sich haben.? vermehrtes pflanzenwachstum habe ich noch nicht festgestellt, aber es läuft auch erst seit einer woche.. nun messe ich nur noch 1 x pro tag ph- und kh und nicht mehr 3 x täglich... allerdings ist ein normaler ausströmstein wohl doch nicht so geeignet, ich werde mir für das größere becken einen sogenannten flipper kaufen...
16.6.06 18:37





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung